xx
Dr. med. Anke-Kathrin Preusse
Dr. med. Helen Rothe
Fachärztinnen für
Kinder- und Jugendmedizin
 
 
WILLKOMMEN
PRAXISSCHWERPUNKTEPraxisschwerpunkte.html
TEAMTeam.html
PRAXISORGANISATIONPraxisorganisation.html
SPRECHSTUNDE  ANFAHRTSprechstunde_Anfahrt.html
DIE U´sDie_Us.html
IMPFUNGENImpfungen.html
BERATUNGSSTELLENBeratungsstellen.html
NOTFÄLLENotfalle.html
INFOS FÜR JUGENDLICHEInfos_fur_Jugendliche.html
GESUNDHEITSTIPPSGesundheitstipps.html
IMPRESSUMImpressum.html
 

ADHS

ADHS = Aufmerksamkeitsstörung mit oder ohne Hyperaktivität, (Ohne=ADS), mindestens über 6 Monate und mindestens in 2 verschiedenen Lebensbereichen des Kindes Für ADHS gibt es keinen einfachen Test. Sowohl für die Diagnose wie auch für die Therapie sind verschiedene Bausteine wichtig. Daher lässt sich die Diagnose auch nicht in einem Termin stellen. Oft lässt sich auch erst mal nur ein Verdacht äußern und eine Therapie in einem Bereich beginnen. Die Ursache für ADHS liegt sowohl bei angeborenen Ursachen wie auch bei Faktoren aus Entwicklung und Familie. Unruhe, Konzentrationsstörungen und risikofreudiges Verhalten können wie ADHS aussehen, aber auch Folge von emotionalen Störungen und fehlender Bindung zu den Eltern sein. Ablauf der ADHS Diagnostik in der Praxis: Ein erster Termin dauert ca. 60 min. Bitte bringen Sie möglichst das gelbe Vorsorgeheft, Schulzeugnisse und auch eine Verhaltensbeurteilung aus Schule oder Kindergarten mit.

Ablauf:
• Ausführliches Elterngespräch, unterstützt durch Fragebögen über aktuelle Symptome und deren
  Vorgeschichte.
• Gespräch mit Ihrem Kind
• Ausführliche neurologische Untersuchung
• Orientierende Entwicklungsbeurteilung (je nach Alter)
• Wenn notwendig, werde ich Ihr Kind zusätzlich zur EEG Untersuchung
   (Ableitung der Hirnströme) und zur psychologischen Diagnostik überweisen.

(zurück zu Praxisschwerpunkte)